Die Bus-Linie 92 verkehrt ab 21. Dezember wieder auf ihrer regulären Linie. Die Vollsperrung aufgrund von Straßenbauarbeiten zwischen Alach und Schaderode wird über den Winter aufgehoben.

 

Auch die Haltestellen Obertor und Abzweig Töttelstädt in Richtung Töttelstädt werden wieder regulär angefahren. Im Frühjahr werden die Arbeiten fortgesetzt.

 

Informationen zu den Fahrplänen gibt es im Internet unter www.evag-erfurt.de, an den Haltestellen und in der Evag App „Erfurt mobil“.

 

(Aktuelle Meldung der Stadtverwaltung Erfurt vom 17.12.2019)

 

logo TKC

 

"33 Jahr Ollah! Wieder rockt die Narrenscharr"

 

Montag, 11. November 2019 11:11 Uhr - Rathaussturm, Fischmarkt Erfurt

Samstag, 18. Januar 2020 20:11 Uhr - Festsitzung 33 Jahre TKC, Bauernstube Töttelstädt

Samstag, 25. Januar 2020 20:11 Uhr - Prunksitzung, Bauernstube Töttelstädt

Samstag, 1. Februar 2020 15:00 Uhr - Faschingsnachmittag, Bauernstube Töttelstädt

Sonntag, 2. Februar 2020 15:00 Uhr - Kinderfasching, Bauernstube Töttelstädt

Samstag, 22. Februar 2020 20:11 Uhr - Weiberfastnacht, Bauernstube Töttelstädt

Sonntag, 23. Februar 2020 13:00 Uhr - Faschingsumzug durch die Erfurter Innenstadt

Seit Mitte August 2019 wird die Verbindungsstraße zwischen Alach und Schaderode ausgebaut. Die Fahrbahn wird grundhaft saniert und verbreitert, zusätzlich werden durch die Stadtwerke eine Trinkwasserleitung und ein Niederspannungskabel verlegt.

 

Die Fertigstellung war für kommenden Freitag geplant. Vor allem der Verdacht auf Kampfmittel im Boden sorgt dafür, dass die Arbeiten erst nach der Winterpause im neuen Jahr beendet werden.

 

Mehr als 70 Verdachtspunkte hatte die Sondierung zu Baubeginn ergeben. Eine Untersuchung des Bodens im Vorfeld hatte wegen der dafür erforderlichen Vollsperrung nicht stattfinden können. Um die Sicherheit für Anwohner und Arbeiter zu gewährleisten, wurden die Arbeiten vorübergehend eingestellt. Bei der weitergehenden Prüfung durch eine Spezialfirma wurden glücklicherweise keine Kampfmittel gefunden.

 

Auch das Leitungsnetz hielt Überraschungen bereit, die zu Verzögerungen führten: Wasserleitungen und Fernmeldekabel, die in den Plänen nicht dokumentiert waren, mussten zunächst untersucht werden, um Störungen im Vorfeld zu vermeiden. Zusätzlich musste das rund 600 Meter lange Baufeld aufgrund von Schäden an der vorhandenen Fahrbahn Richtung Autobahnbrücke erweitert werden. Nicht zuletzt hatte auch das Regenwetter der letzten zwei Wochen unerwünschte Pausen erzwungen.

 

Der neue Zeitplan sieht nun vor, dass bis Weihnachten die Niederspannungskabel verlegt werden und der Straßenaufbau hergestellt wird. Der Winterdienst für die ausgeschilderte Umleitungsstrecke, die über asphaltierte Wirtschaftswege führt, wird eingerichtet. Während der Weihnachts- und Winterpause wird das Befahren der Straße für Anwohner und den Busverkehr mittels einer neuen Asphalttragschicht ermöglicht. Sobald die Witterung es zulässt, wird nach der Winterpause die Bautätigkeit unter halbseitiger Sperrung fortgesetzt. Voraussichtlich im April 2020 sind abschließend Asphaltarbeiten notwendig, die eine etwa zweiwöchige Vollsperrung erfordern. Die Umleitung erfolgt dann über die bereits zuvor genutzten Wirtschaftswege.

 

Das Tiefbau- und Verkehrsamt bittet um Verständnis für die unvorhergesehenen Verzögerungen im Bauablauf.

 

(Pressemitteilung der Stadtverwaltung Erfurt vom 17.10.2019)

 

Die Binderslebener Landstraße wird um eine Linksabbiegespur im Bereich der Zufahrt zum Straßenbetriebshof erweitert. Seit Ende Juli wird hierfür der gesamte Knotenbereich umgebaut. In einer zweiten Bauphase wird ab dem 16. September für etwa acht Wochen die Straße für den stadteinwärtigen Verkehr voll gesperrt.

 

Ein Teil des Kanalbaus ist abgeschlossen, aktuell werden abschnittsweise die Trinkwasserleitungen neu verlegt. Um diese Arbeiten und den anschließenden Straßenbau durchzuführen, ist aufgrund der engen Platzverhältnisse eine Vollsperrung der Fahrbahn notwendig.

 

Die Umleitung stadteinwärts erfolgt über die Eisenacher Straße und die Gothaer Straße. Stadtauswärts wird der Verkehr wie bisher über das Grundstück der Esso-Tankstelle geleitet. Der Schulbusverkehr ist von der Sperrung nicht betroffen.

 

Es ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen im Bereich der Umleitungsstrecke zu rechnen. Das Tiefbau- und Verkehrsamt empfiehlt, insbesondere im Berufsverkehr ausreichend Zeit einzuplanen, und bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

 

(Pressemitteilung der Stadtverwaltung Erfurt vom 12.09.2019)

 

Bei der Dr. med. Kielstein Ambulante Medizinische Versorgung GmbH können jetzt auch Termine online vereinbart werden. Termine bei Dr. Böhner können unter dem Link https://www.kielstein.de/doctors/boehner-reinhard-dr-med/ gebucht werden.

 

Termine bei weiteren Ärzten an anderen Standorten sind unter diesem Link buchbar https://www.kielstein.de/patienten/terminvereinbarung/.

 

Von der Brücke über die A71 bis nach Schaderode wird die Fahrbahn grundhaft saniert und um einen Meter auf 5,50 Meter verbreitert.

 

Gebaut wird unter Vollsperrung. Als Umleitung nach Schaderode dient für Anlieger und den öffentlichen Personennahverkehr der Wirtschaftsweg, der westlich parallel der Schaderoder Straße verläuft. Er wird als Einbahnstraße ausgewiesen. Von der Wegekreuzung am Golfplatz bis zum Ortseingang Schaderode ist die Verkehrsführung im Gegenverkehr vorgesehen. Dort werden zusätzliche Ausweichstellen angeordnet.

 

Aus Schaderode kommend führt die Umleitung über den Richtung Westen verlaufenden Wirtschaftsweg, der in die Straße nach Töttelstädt mündet.

 

In den Herbstferien vom 7. bis 18. Oktober 2019 wird abschließend die Kreuzung am Ortseingang Schaderode ausgebaut. In diesem Zeitraum wird der Bus nur bis zu Kreuzung der Wirtschaftswege westlich des Golfplatzes fahren und dort halten. Die genauen Abfahrtszeiten können zu gegebener Zeit den Fahrplänen an der Bushaltestelle entnommen werden. Während dieser zwei Wochen ist der Ort ausschließlich über Salomonsborn und die östlichen Wirtschaftswege erreichbar.

 

Alle Verkehrsteilnehmer werden vom Tiefbau- und Verkehrsamt der Stadt Erfurt um Beachtung der veränderten Verkehrsführung und Verständnis für die notwendige Baumaßnahme gebeten.

 

(Pressemitteilung der Stadtverwaltung Erfurt vom 24.07.2019)

 

Baufahrplan der Linie 92